Spartipp – Einzelzimmer ohne Zuzahlung!

Wenn im Krankenhaus in der Notaufnahme der Verdacht vorliegt, dass man einen ansteckenden Virus hat, wird man isoliert – sprich, man bekommt ein schön großes Zimmer ganz für sich allein. Ohne Zuzahlung! Besucher müssen sich dann mit den vor der Tür bereit gehaltenen Schutzmaßnahmen ausstatten – Kittel, Haube, Mundschutz und Handschuhe. Hier ein Symbolfoto mit […]

Farbe macht den Unterschied

Diesem gut gemeinten Hinweis in s/w nähert man sich in einem Aachener Krankenhaus und erwägt schon, genau dort seinen Müll zu deponieren. Doch von ganz nah zeigt sich, dass die paar zusätzlichen Cent für einen Farbdruck hier gut angelegt gewesen wären. Quasi als „Belgische Lösung“ sehr schön die manuelle rote Umrandung.

Geschäftsidee mit allem Drum und Dran

Beim erneuten Anschauen von „Bube, Dame, König, grAS“ bin ich über diese hübsche Geschäftsidee gestolpert: <Filmausschnitt> Der englische Titel Lock, Stock and Two Smoking Barrels ist eine Anspielung auf die Redewendung lock, stock and barrel, die sich von den drei wesentlichen Teilen (Schloss, Schaft und Lauf) eines Gewehrs ableitet. Im übertragenen Sinne heißt das etwa […]

2D + 3D

Petruschka / L’Enfant et les Sortilèges – eine tolle Kombination von Animation und live agierenden Darstellern mit hohem Suchtpotential in der Oper Düsseldorf. Die Theatertruppe „1927“ hätte ich schon früher entdecken sollen. Glück gehabt, dass es noch einige Termine der Zauberflöte gibt…

Der Jordanische Faktor

In der Liste der Straßenverkehrstoten je 100.000 Einwohner liegt Jordanien mit 26 auf Platz 34 von 185, Deutschland mit 4 auf Platz 172. Hier ist doch ein hinterer Platz auch einmal vorzuziehen. Bei den „Knöllchenpreisen“, beispielhaft an 98 km/h statt 80 erlaubten km/h auf einer Landstraße kostet es in Jordanien umgerechnet 35 €, in Deutschland […]

BANAD 2018

Die Besichtigungen beim Brussels Art Nouveau Art Deco Festival waren – wie gewohnt – auch in diesem März wieder ganz toll. Leider ist „drinnen“ ja meist keine Kameranutzung erlaubt. Dieses Mal gab es aber drei Ausnahmen. Das Haus Saint-Cyr soll dieses Jahr noch fertig renoviert werden; in 2016 stand danach eine Nutzung als Hotel im […]

Auch für Karnevalsmuffel

Das Kölner Karnevalsmuseum ist auch für Karnevalsmuffel geeignet – da empfehle ich aber die Führung, die über 90 Minuten dauert. Umrahmt von den tollen Glasfenstern findet hier bestimmt jeder ein Stück Erinnerung. Passend „Der Kampf zwischen Karneval und Fasten“ von Pieter Bruegel d. Ä. Bevor man dem Museum den Rücken kehrt … … empfiehlt sich […]

Offener Brief zurück

Heute in meiner Zeitung – ein offener Brief. Da antworte ich doch mal auf einen Teilaspekt: Liebe Wolffs, auch wenn ich kein Zahnarzt bin, zwei Anmerkungen: 1) Wenn ihr etwas möchtet – tut es doch einfach! 2) „Uns entschuldigen“ bedeutet leider lediglich: „Wir verzeihen uns“. Das ist nun doch etwas dünn. Möglicherweise wolltet ihr ja […]