Ici Paris?

Jetzt konnte ich doch endlich mal „Theo gegen den Rest der Welt“ aufnehmen. Seit 1980 sind von dort etliche Dinge für mich quasi Kulturgut geworden. Die übrig gebliebene Mutter, als der Flugzeugmotor stottert Die Europakarte des Taschenkalenders und der Spruch „Marseille – das sind nur 12 Millimeter!“ Und natürlich bei jedem Parfümladen „Ici Paris XL“ […]

Niki de Saint Phalle in Mons

Neben der Belgischen Lösung im Parkhaus hat Mons derzeit eine große Niki de Saint Phalle Ausstellung zu bieten. Vor dem Belfried stehen ein paar Totems von ihr. Dazu gibt es noch die von außen unscheinbare, aber von innen sehr schöne Stiftskirche Sainte-Waudru. Aktuell können dort ein paar Wasserspeier auf dem Boden besichtigt werden. Und beim […]

Belgische Lösung: Reihe und Geschoss für parkende Demente

Das war mal neu: Der Parkschein im Parkhaus in Mons hatte mein komplettes KfZ-Kennzeichen aufgedruckt! Wenn das nur jemand händisch draufgeschrieben hätte, wäre ich ja nicht ins Grübeln gekommen – seit der DSGVO („Deutsche Sturheit, Gründlichkeit und vor allem Ordnungssinn“). Daraus könnte aber leicht mit einem kleinen Zusatzschritt ein netter Service für die immer dementer […]

Beeindruckend!

Etwas Ähnliches hatten wir ja schon hier gesehen. Nun also „nur“ Vincent van Gogh als The immersive experience in der Börse in Brüssel. Einfach toll. Highlights (7’25“ von ca. 30′) in meinem <Film>.

2D + 3D

Petruschka / L’Enfant et les Sortilèges – eine tolle Kombination von Animation und live agierenden Darstellern mit hohem Suchtpotential in der Oper Düsseldorf. Die Theatertruppe „1927“ hätte ich schon früher entdecken sollen. Glück gehabt, dass es noch einige Termine der Zauberflöte gibt…

Der Jordanische Faktor

In der Liste der Straßenverkehrstoten je 100.000 Einwohner liegt Jordanien mit 26 auf Platz 34 von 185, Deutschland mit 4 auf Platz 172. Hier ist doch ein hinterer Platz auch einmal vorzuziehen. Bei den „Knöllchenpreisen“, beispielhaft an 98 km/h statt 80 erlaubten km/h auf einer Landstraße kostet es in Jordanien umgerechnet 35 €, in Deutschland […]

BANAD 2018

Die Besichtigungen beim Brussels Art Nouveau Art Deco Festival waren – wie gewohnt – auch in diesem März wieder ganz toll. Leider ist „drinnen“ ja meist keine Kameranutzung erlaubt. Dieses Mal gab es aber drei Ausnahmen. Das Haus Saint-Cyr soll dieses Jahr noch fertig renoviert werden; in 2016 stand danach eine Nutzung als Hotel im […]

Auch für Karnevalsmuffel

Das Kölner Karnevalsmuseum ist auch für Karnevalsmuffel geeignet – da empfehle ich aber die Führung, die über 90 Minuten dauert. Umrahmt von den tollen Glasfenstern findet hier bestimmt jeder ein Stück Erinnerung. Passend „Der Kampf zwischen Karneval und Fasten“ von Pieter Bruegel d. Ä. Bevor man dem Museum den Rücken kehrt … … empfiehlt sich […]

Offener Brief zurück

Heute in meiner Zeitung – ein offener Brief. Da antworte ich doch mal auf einen Teilaspekt: Liebe Wolffs, auch wenn ich kein Zahnarzt bin, zwei Anmerkungen: 1) Wenn ihr etwas möchtet – tut es doch einfach! 2) „Uns entschuldigen“ bedeutet leider lediglich: „Wir verzeihen uns“. Das ist nun doch etwas dünn. Möglicherweise wolltet ihr ja […]