Digitalisierung mit Herz(schmerz)

Aus dieser analogen Zeitungsmeldung lässt sich doch einiges machen. Dass die Schnittstellen zu Asozialen Medien zum „Beziehungsstatus“ bedient werden, liegt auf der Hand – von wegen „es ist kompliziert“. Schöner wäre aber natürlich der aktuelle Status für die betroffenen Frau auf einen Blick. Und da mittlerweile auch eine Schwangerschaft meist von der werdenden Mutter zuletzt […]

Ja die Suffragette, die schmeckt so himmlisch joghurtleicht

Das war doch mal eine Wahlbeteiligung: Am 19. Januar 1919 durften in Deutschland erstmalig Frauen als Wählerinnen und Gewählte teilnehmen, und die Wahlbeteiligung bei den Wählerinnen lag bei über 80 Prozent. Zu diesem Anlass gibt es eine 20 Euro Gedenkmünze. Im Bild ein früher, schließlich doch verworfener Entwurf noch aus der Amtszeit von Benedikt XVI.

Belgische Lösung: Reihe und Geschoss für parkende Demente

Das war mal neu: Der Parkschein im Parkhaus in Mons hatte mein komplettes KfZ-Kennzeichen aufgedruckt! Wenn das nur jemand händisch draufgeschrieben hätte, wäre ich ja nicht ins Grübeln gekommen – seit der DSGVO („Deutsche Sturheit, Gründlichkeit und vor allem Ordnungssinn“). Daraus könnte aber leicht mit einem kleinen Zusatzschritt ein netter Service für die immer dementer […]

Spartipp – Einzelzimmer ohne Zuzahlung!

Wenn im Krankenhaus in der Notaufnahme der Verdacht vorliegt, dass man einen ansteckenden Virus hat, wird man isoliert – sprich, man bekommt ein schön großes Zimmer ganz für sich allein. Ohne Zuzahlung! Besucher müssen sich dann mit den vor der Tür bereit gehaltenen Schutzmaßnahmen ausstatten – Kittel, Haube, Mundschutz und Handschuhe. Hier ein Symbolfoto mit […]

Farbe macht den Unterschied

Diesem gut gemeinten Hinweis in s/w nähert man sich in einem Aachener Krankenhaus und erwägt schon, genau dort seinen Müll zu deponieren. Doch von ganz nah zeigt sich, dass die paar zusätzlichen Cent für einen Farbdruck hier gut angelegt gewesen wären. Quasi als „Belgische Lösung“ sehr schön die manuelle rote Umrandung.

Der Jordanische Faktor

In der Liste der Straßenverkehrstoten je 100.000 Einwohner liegt Jordanien mit 26 auf Platz 34 von 185, Deutschland mit 4 auf Platz 172. Hier ist doch ein hinterer Platz auch einmal vorzuziehen. Bei den „Knöllchenpreisen“, beispielhaft an 98 km/h statt 80 erlaubten km/h auf einer Landstraße kostet es in Jordanien umgerechnet 35 €, in Deutschland […]

Offener Brief zurück

Heute in meiner Zeitung – ein offener Brief. Da antworte ich doch mal auf einen Teilaspekt: Liebe Wolffs, auch wenn ich kein Zahnarzt bin, zwei Anmerkungen: 1) Wenn ihr etwas möchtet – tut es doch einfach! 2) „Uns entschuldigen“ bedeutet leider lediglich: „Wir verzeihen uns“. Das ist nun doch etwas dünn. Möglicherweise wolltet ihr ja […]

Diebische ELSTER

Es hätte so ein schöner Sonntag werden können: Steuern online über ELSTER erledigen und sich auf die Rückzahlung freuen. Aber nein – nachdem ich etwa 20 Eingabeseiten durch hatte, fiel diese hübsche Wartungsmeldung ohne Vorwarnung vom Himmel. Nun bin ich immerhin gespannt, ob die bisher eingegebenen Daten noch da sind. Nachtrag einige Tage später: Zur […]