Gevotionalien

Da ist sie weg, die Marke meines alten Arbeitgebers. Mit dem „Grabstein“ Logo habe ich ihn kennengelernt, und mit dem gelben Logo dann verlassen. Und gleich nach dem Umfirmieren suchte jemand am schwarzen Brett in der Firma einen AM-Regenschirm. Da ist es Zeit, ein neues Wort zu lernen: Ge·vo·ti·o·na·lie /Gevotionálie/Substantiv, feminin [die] Gegenstand, der bei […]

RGBT

Bei den neuen Glasfaserkabeln lässt sich deutlich erkennen, dass es einzelne für die Farben rot, grün und blau gibt. Schließlich reicht uns ja auch kein Schwarzweiß-Fernsehen mehr.

Ein Hauch eines Versuchs

„Der schreibt ja kaum noch!“ Wenn der Input nicht so toll ist, wird das auch nix… Beispielhaft gerade auf dem Weg in die Stadt obiges Nummernschild – ein Modell T-8200 für den Teil Terminator – Bus der Maschinen? Oder der Hascii, der wie ein Hebcdic aussah? Will doch keiner lesen. Dann lieber nix posten.

Digitalisierung mit Herz(schmerz)

Aus dieser analogen Zeitungsmeldung lässt sich doch einiges machen. Dass die Schnittstellen zu Asozialen Medien zum „Beziehungsstatus“ bedient werden, liegt auf der Hand – von wegen „es ist kompliziert“. Schöner wäre aber natürlich der aktuelle Status für die betroffenen Frau auf einen Blick. Und da mittlerweile auch eine Schwangerschaft meist von der werdenden Mutter zuletzt […]

Ja die Suffragette, die schmeckt so himmlisch joghurtleicht

Das war doch mal eine Wahlbeteiligung: Am 19. Januar 1919 durften in Deutschland erstmalig Frauen als Wählerinnen und Gewählte teilnehmen, und die Wahlbeteiligung bei den Wählerinnen lag bei über 80 Prozent. Zu diesem Anlass gibt es eine 20 Euro Gedenkmünze. Im Bild ein früher, schließlich doch verworfener Entwurf noch aus der Amtszeit von Benedikt XVI.

Belgische Lösung: Reihe und Geschoss für parkende Demente

Das war mal neu: Der Parkschein im Parkhaus in Mons hatte mein komplettes KfZ-Kennzeichen aufgedruckt! Wenn das nur jemand händisch draufgeschrieben hätte, wäre ich ja nicht ins Grübeln gekommen – seit der DSGVO („Deutsche Sturheit, Gründlichkeit und vor allem Ordnungssinn“). Daraus könnte aber leicht mit einem kleinen Zusatzschritt ein netter Service für die immer dementer […]