BANAD 2018

Die Besichtigungen beim Brussels Art Nouveau Art Deco Festival waren – wie gewohnt – auch in diesem März wieder ganz toll. Leider ist „drinnen“ ja meist keine Kameranutzung erlaubt. Dieses Mal gab es aber drei Ausnahmen.

Das Haus Saint-Cyr soll dieses Jahr noch fertig renoviert werden; in 2016 stand danach eine Nutzung als Hotel im Raum:

Das Strauven Haus zeigt, was man aus nur 3,75 Metern Breite zaubern kann:

Die Solvay Bibliothek war eine Ausnahme – hier darf fotografiert werden:

Beim Devalck Haus kann man die Schönheit des Ausblicks auf die Fenster von innen ahnen:

Der Residenzpalast war die zweite Ausnahme. Nach Fertigstellung 1927 war er mit 180 Luxus-Apartments der größte Komplex dieser Art in Europa:

Hier wurde auch gerade der Beitrag Belgiens zum ESC 2018 gedreht.

Eine kurze Geschichte des Gebäudes hier.

Die Kirche St. Suzanne von 1928 ist die älteste der 3 Stahlbetonkirchen in Brüssel. Hier steht bald eine Anerkennung als Denkmal im Raum, danach darf sie dann nur noch unter Auflagen verändert werden: