Digitalisierte Rituale

Wenn ich in meinem Beruf die Verhandlungstermine für eine Verlängerung ablaufender Verträge terminlich so regeln würde wie eine Gewerkschaft, könnte ich mir gleich einen neuen Arbeitgeber suchen. Immerhin trifft man sich dieses Jahr in der Finanzdienstleistungsbranche am vorletzten Tag der Laufzeit des alten Vertrags – etwas Luft ist also noch da.

Es wird ein „Zukunftstarifvertrag Digitalisierung“ gefordet.

Nun, dann fangt doch einfach mal bei euren eigenen Ritualen an. So könnte beispielsweise ein digitales Drehbuch aussehen:

Die vermeintlichen Schreibfehler im letzten Block sind wohl der späten Stunde bei den Herren geschuldet.

Seit 1995 besteht übrigens ein Kooperationsvertrag des Verbands Deutscher Drehbuchautoren mit der Deutschen Angestellten Gewerkschaft in der Berufsgruppe Kunst und Medien, die bei Tarifverhandlungen mit öffentlich-rechtlichen Institutionen zur Seite steht. Professionelle Unterstützung beim digitalen Drehbuch scheint also gegeben.

Hier findet sich teilweise die Dokumentation vergangener Tarifrunden – ein schöner Fundus für solche Drehbücher.