Ganz toll!

Mein bisheriges Highlight des Jahres – Multimedia Show From Monet to Klimt.

From Monet to Klimt 2

Vielleicht noch zu toppen von Loving Vincent – aber der läuft ja noch nicht im Kino.

Die Künstler aus Estland haben sich zwei Jahre Zeit genommen, um aus 130 Bildern eine 45 Minuten dauernde „Art in Motion“ zu schaffen.

Zur Präsentation werden 6 PC genutzt, von denen jeder 6 Beamer steuert. Die Software dazu haben die Macher selbst erstellt. (Das erfährt man, wenn man den Mann am Eingang nett fragt.)

Ein Blick in die Räumlichkeiten in Köln:

From Monet to Klimt 1

Und als Highlight zum Highlight <<<mein Film>>> davon.

Ganz in der Nähe gibt es bei LizBÄT die leckeren vegetarischen Crepes.