Die mobile Frau/Pig-o-letto/#quiektoo

Rigoletto in Köln in der Ersatz-Oper. Dritter Akt: Donnernder Applaus, Füße stampfen. Ja, „La donna è mobile“ reisst die Menschen mit. Hätten sie doch vorher einmal den Text angeschaut (Wikipedia): Die Frau ist launisch wie Federn im Wind, leicht ändert sie ihre Worte und ihre Meinung. Hmm. Kein Aufschrei, kein „Mäner sind Schweine“, kein „Pig-o-letto“, […]

Maison Cauchie

Die Maison Cauchie in Brüssel in der Nähe von Autoworld besticht schon von außen durch Sgrafitti. Bei der Führung sieht man leider nur zwei Geschosse. Fotografieren ist nicht erlaubt. Mehr hier: https://liabxl.wordpress.com/2014/03/16/the-cauchie-house-brussels/ http://aworkingtraveler.com/en/2017/07/05/art-nouveau-cauchie-house-in-brussels/ http://www.irismonument.be/fr.Etterbeek.Rue_des_Francs.5.html http://balat.kikirpa.be/photo.php?path=X045603&objnr=20058119&nr=23 Das „MA“ vor dem Rundfenster ist japanischen Ursprungs und bedeutet die Vorstellung von Leere und Raum. Wer sich damit beschäftigen […]

Ver(heck)flossene

Noch bis zum 28.1.2018 gibt es in Brüssel in der Autoworld die tolle Sonderausstellung American dream cars. Einen Steinwurf weg ist die Maison Cauchie. 18 handverlesene Appetithappen, noch ohne Staub vom zweiten Ausstellungstag: Parken kann man kostenfrei direkt vor dem Ausstellungsgebäude. Aktuell ging die Anfahrt so wie der pinke Pfeil zeigt:

Texas Instruments Blockchainsaw Massacre

Der neueste Geniestreich von Regisseur 3M Night Shyamalware. „Texas Instruments Blockchainsaw Massacre“ wird voraussichtlich im Herbst 2018 im Kino zu sehen sein. Als deutscher Filmtitel ist „Der Blade Ruinierer“ vorgesehen. Später soll es auch eine verkürzte TV-Version mit Peter Greenitaway als Regisseur geben, wie von Robert Downsizey verlautete. Handlung An einem ganz normalen Tag konnte […]

My lovely Mr. Singingclub

Das Highlight mindestens der Woche kam diesmal aus dem Büro: Eine Rechnung aus Florida, in der meine Firma in Aachen unter Anton Short Avenue 16 firmierte. Hmm. Der Google-Übersetzer bestätigt die Vermutung der offenbar maschinellen Übersetzung. Der. Übersetzung. Einer. Adresse. Daraufhin erzählte mir der Kollege von Deepl. Das hat sehr gute Testergebnisse gegenüber den „Alten“. […]

„Ich habe leider keine Antwort auf die Frage gefunden.“

Letzte Woche ging die „Alexa-Party“ ohne Wissen des Besitzers durch die Presse. Daraus könnte doch glatt ein Betätigungsfeld für Versicherer werden: Die Alexa kostet demnächst einen Euro mehr, enthält aber dafür eine Absicherung für die Übernahme beispielsweise der Kosten für den Schlüsseldienst im genannten Fall. Dafür darf dann das Logo des Versicherers die Rückseite der […]